Ettaler Klosterbiere

aus der Klosterbrauerei Ettal

Seit dem Jahr 1609 - über mittlerweile 400 Jahre - wird im Kloster Ettal Bier gebraut. Das vom Herzog Maximilian von Bayern erlassene offizielle Braurecht der Ettaler Brauerei datiert aus dem Jahr 1618 – unmittelbar vor dem Ausbruch des Dreißigjährigen Krieges.

Die Klosterbrauerei Ettal gehört heute zu den wenigen noch echten Klosterbrauereien, die einem wirklichen Kloster gehören und in denen selbst Bier gebraut wird.

Informationen um die Klosterbrauerei Ettal und ihr süffiges Klosterbier erhalten Sie hier:

sh_klosterbrauerei-ettal

 

Benediktiner Weissbier

der Benediktiner Weißbräu GmbH

Da das Benediktiner Weißbier so beliebt war, dass die Braukapazitäten vor Ort in Ettal nicht mehr ausreichten, haben wir uns im Jahr 2011 dazu entschlossen, unter unserer Aufsicht und nach unserem Originalrezept das Bier auch mit unserem Kooperationspartner in der traditionsreichen Licher Privatbrauerei Jhring Melchior brauen zu lassen. An welchem der beiden Standorte das Bier somit auch gebraut wird; Originalrezept, die ausschließliche Verwendung der Ettaler Kellerhefe und die klösterliche Aufsicht über den Brauprozes sorgen für den unverwechselbaren Geschmack des Benediktiner Weißbiers.

Informationen zum Benediktiner Weißbier erhalten Sie hier.